Wir über uns

Jährlich findet eine Koordinierungstagung der Lehr- und Versuchsanstalten, Fachhochschulen und anderen Versuchsanstellern im Zierpflanzenbau statt, um Versuchsvorhaben zu beraten.

Um eine intensivere Absprache und Prüfung nach abgestimmten Bewertungskriterien und Versuchsbedingungen vorzunehmen sowie um die Versuchstätigkeit effizienter und zielgerichteter realisieren zu können, wurde 1999 der Arbeitskreis gegründet.

Neun Einrichtungen aus Deutschland arbeiten in diesem Arbeitskreis zusammen und prüfen ausgewählte Neuheiten und Vergleichssorten von Beet- und Balkonpflanzen.

Ziel ist es, zum Ende einer jeden Saison zu den geprüften Arten und Sorten aussagekräftige Beurteilungen, auch regionalspezifisch, vornehmen zu können. Seit 2003 werden auch Fragen der Kulturführung (Temperaturansprüche, Lichtbedarf und Anzuchtverfahren) an den einzelnen Standorten bearbeitet.

Die Gemeinschaftsversuche sind am jeweiligen Versuchsstandort mit obigen Logo des Arbeitskreises gekennzeichnet und können gerne von Besuchern besichtigt werden. Für gewünschte Führungen bitte voranmelden.